Die Kurzsichtigkeit im Schlaf korrigieren.

Die Kurzsichtigkeit im Schlaf korrigieren

Sogenannte Ortho-K Kontaktlinsen ermöglichen es bei Kurzsichtigkeit, tagsüber gänzlich auf eine Sehhilfe zu verzichten. Es handelt sich dabei um formstabile Kontaktlinsen mit speziellem Rückflächendesign.

 

Ortho-K Kontaktlinsen werden über Nacht im Schlaf getragen, um die Hornhaut-Geometrie in eine andere Form zu bringen. Dadurch bleibt tagsüber die Sehschärfe erhalten und ermöglicht bei Kurzsichtigkeit bis -5 Dioptrien freies Sehen ohne Brille oder Kontaktlinsen. Bis zu 60 – 70% der Sehkorrektur können schon nach der ersten Nacht zurückgewonnen werden. Die vollständige Korrektur, um ohne Brille oder Kontaktlinsen den ganzen Tag zu geniessen, tritt nach durchschnittlich 6 Nächten ein. Nach wenigen Wochen stabilisiert sich die Gewohnheit und die Sicht bleibt konsequent gut durch den ganzen Tag.

 

Nachtlinsen sind absolute Massarbeit. Jedes Auge bekommt einen Massanzug, um das optimale Resultat tagsüber zu erzielen. Radien und Hornhaut werden im Bereich der Pupille dank hochpräziser Messungen während den Nachtstunden sanft und gezielt verändert. Dadurch optimiert sich die geometrische Form der Hornhaut und ermöglicht das Abnehmen beziehungsweise die befristete Korrektur der Kurzsichtigkeit. Diese sogenannte Orthokeratologie ist völlig schmerzlos und reversibel. Allerdings braucht es den Kontaktlinsen-Spezialisten in jedem Fall. Mit dem richtigen Begleiter und Berater an der Seite ist es die vollkommen risikolose Alternative zu den oft mit tückischen Nebenwirkungen verbundenen Laseroperationen am Auge.

 

Wenn Sie es sich vorstellen können, abends vor dem Schlafengehen die Kontaktlinsen einzusetzen und am Morgen zu entfernen, um dann den ganzen Tag ohne Sehhilfe frei und mit guter Sicht das Leben zu geniessen, dann sollten Sie mit uns sprechen. Auch wenn Sie empfindlich sind, werden Sie unsere Nachtlinsen während dem Schlaf nicht spüren. Wir beraten Sie gerne oder begleiten Sie bei einem Test.